Diese Seite wurde aktualisiert: 24.11.2020 22:49:01



Bei der Vitalstoffversorgung geht es darum, dass wir die lebenswichtigen stoffwechselabhängigen, physischen und psychischen Funktionen unseres Körpers sicher stellen. 


Gesunde Menschen können sich somit aktiv vor ernährungsbedingten Gesundheitsschäden schützen.


Gibt es bereits Funktionseinschränkungen können wir diese mitunter mindern bzw. präventiv weiteren Funktionseinschränkungen begegnen.


Wir leisten mit der Versorgung unseres Körpers mit den lebenswichtigen Nährstoffen einen Beitrag zur Erhaltung und der Förderung der persönlichen Gesundheit und Lebensqualität. 


Eine Unter- bzw. Überversorgung kann nährstoffspezifische Krankheiten und Symptome begünstigen.


Nun besitzt unser Körper für einzelne Vitalstoffe einen Speicher. Dies ermöglicht ihm eine gewisse selbstständige Balance herzustellen.


Für andere Vitalstoffe hat unser Körper keine Speicher. Jetzt entzieht unser Körper dem Stoffwechsel diese Nährstoffe. Es kommt zu funktionalen Einschränkungen.


Andere Vitalstoffe entfalten ihre optimale Wirksamkeit erst in der Kombination mit weiteren Vitalstoffen.


Praktische Tipps für die Küche ermöglichen ebenfalls die optimale Wirksamkeit zu unterstützen.



   Die lebensnotwendigen Vitalstoffen umfassen:

    •    energieliefernde Nährstoffe

    •    fettlösliche Vitamine

    •    wasserlösliche Vitamine

    •    Mengenelemente

    •    Spurenelemente

 

   Ihr Vitalstoffbedarf unterscheidet sich von meinem Vitalstoffbedarf durch:

  •    unser Lebensalter
    1.                         Mit der Abnahme von Funktionsreserven ergeben sich andere Bedarfe.

    2.   vielleicht durch das Geschlecht
    3.              Mitunter bedarf die Männergesundheit bzw. Frauengesundheit eine besondere Aufmerksamkeit bzw. die Familienplanung.

  •   unserem Ernährungsstatus
  •               Einige von uns ernähren sich rein pflanzlich und andere bevorzugen die Mischkost.
  •   
  •   unserem Gesundheitszustand
    •                        Menschen mit chronischen Entzündungen, Diabetis oder in Stress lebend haben andere Vitalstoffbedarfe.
  •  
  •   unserer körperlichen Aktivität in Beruf & Freizeit 

       Der Bedarf an Nährstoffen erhöht sich bei einer erhöhten Nährstoffumsetzung und/oder Nährstoffausscheidung.


 die Genpolymorphismen.


                                              Gemeinsam können wir die Bioverfügbarkeit der Vitalstoffe berücksichtigen.

 

Ich bin gern für Sie da, wenn Sie sich für einen Vortrag oder eine persönliche Begleitung interessieren. Bei einer persönlichen Begleitung erstelle ich Ihnen bei Bedarf ein Kombipaket Entspannung - Fitness - Vitalstoff.


Von der wissenschaftlichen Lage abhängig gibt es dafür Schätzwerte, eine empfohlene Zufuhr oder Richtwerte für die Zufuhr von Energie- und Nährstoffen.

Dipl. phil. Jörg Pöse, Niedernhausen 2. November 2020



Button-Text

Bei Interesse an einer Vitalstoffberatung oder einem Kombipaket bin ich für Sie erreichbar.

Name (*):
E-Mail (*):
Betreff (*):
Nachricht (*):
Alter: (*):
Geschlecht (*):
PLZ, Wohnort (*):  
 
(*) Pflichtfelder